Vermittlung

Täglich kommen durchschnittlich 10 neue Tiere in unser Tierheim. Alle ankommenden Tiere,  müssen erst untersucht und häufig gesund gepflegt werden. Wir haben durchlaufend ca. 500 Tiere in unserem Heim. So warten unzählige Hunde, Katzen, Kleintiere wie Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten, Hamster, Mäuse, Frettchen und Chinchillas, sowie Wellensittiche, Kanarien, Nymphensittiche und andere Vogelarten auf ein neues Zuhause.

Wenn Sie sich ein Tier anschaffen wollen, sollte Sie der Weg zuerst in unser Tierheim führen.
Unsere Pfleger werden Sie gerne ausführlich und gewissenhaft beraten, um das richtige Tier zu finden.

Sollten Sie an einem unserer Hunde interessiert sein und ihr Anfahrtsweg für ein Erstgespräch zu lang sein (mehr als 100 km Entfernung), füllen Sie gerne erst einmal unseren Interessentenbogen aus und schicken ihn uns zu – per Post oder per Mail.
Die Pfleger nehmen dann mit Ihnen Kontakt auf und laden Sie gegebenenfalls zu einem ersten Kennenlerntermin ein.

In den Unterkategorien unserer Tiervermittlung finden Sie eine kleine Auswahl unserer Bewohner:

logo_grauHunde logo_grauKatzen logo_grauNagetiere/Vögel logo_grauSorgentiere
verm_hund verm_katze verm_maus verm_sorgentier

Stellen Sie sich vor der Anschaffung folgende Fragen:
- Bin ich bereit, das Tier 5 – 15 Jahre als treuen Kameraden in die Familie zu integrieren?
- Habe ich genügend Zeit, um mich mit dem Tier zu beschäftigen?
- Ist meine ganze Familie mit der Haltung des Tieres einverstanden?
- Habe ich die finanziellen Möglichkeiten für richtige Ernährung, Pflege, Tierarzt, Steuer und Versicherung?
- Passt das Tier in meine Urlaubsplanung?
- Kann ich auf Dinge oder Gewohnheiten zu Gunsten des Tieres verzichten?
- Bin ich bereit, mein Tier bei Krankheit und auf seinem letzten Gang zu begleiten?

 

Falls Sie sich nach reiflicher Überlegung für ein Tier entscheiden, beachten Sie bitte folgendes:
- Kommen Sie mit allen in Ihrem Haushalt lebenden Personen und bringen Sie genügend Zeit mit.
- Schaffen Sie sich ein Zweit-Tier an, so bringen Sie, wenn möglich das vorhandene Tier mit (außer Katzen, da ist es leider nicht möglich)
- Bei einem Hund sollten Sie sich die Verordnung für das Halten von Hunden (TierSchHuV) durchlesen.
- Wenn Sie zur Miete wohnen, benötigen Sie für die Hundehaltung die schriftliche Erlaubnis Ihres Vermieters.
- Eine Erstausstattung an Futter und Zubehör für Ihr Tier können Sie in unserem Tiershop erwerben.
- Zudem benötigen Sie einen gültigen Personalausweis und Bargeld oder eine EC-Karte, um die Schutzgebühr für Ihr neues Familienmitglied zu entrichten.